Medizinische Ästhetikbehandlungen

Gutes Aussehen ist keine Frage des Alters

Die Möglichkeiten der minimalinvasiven Eingriffe

Der Trend bei ästhetischen Anti-Aging Behandlungen geht immer mehr zu minimalinvasiven Eingriffen und weg vom Skalpell. Intensive Forschung und die stetige Weiterentwicklung dieser Behandlungsoption eröffnen uns heute vielfältige Möglichkeiten, hervorragende Ergebnisse bei der Verjüngung auch ohne Operationen zu erzielen.

Zum Einsatz kommen hier Botulinumtoxin (Botox) sowie sogenannte Dermalfiller (Hyaluronsäure), zudem neueste Lasermethoden oder auch das Fadenlifting. Das bestmögliche Ergebnis wird in den meisten Fällen mit einer Kombinationstherapie erzielt. So können Filler verlorengegangenes Volumen sofort ausgleichen, während die Lasertherapie oder das Fadenlifting eine sukzessive Aktivierung von Kollagen anregen, dem Hauptbestandteil unseres Bindegewebes. Diese Methoden eignen sich in der Kombination besonders gut, um eine deutliche Straffung mit Langzeiteffekt zu erzielen. Den Einsatz von Botulinumtoxin könnte man ein wenig als „Finetuning“ betrachten. Mimikfalten, die sich im Laufe der Jahre immer etwas tiefer in die Haut eingraben, werden durch diesen Wirkstoff zuverlässig geglättet. Schenken Sie sich ein Stück sichtbare Jugend – sanft und effektiv.

Die Behandlung mit Botulinumtoxin entspannt gezielt die faltenerzeugenden Muskeln und glättet so die darüber liegende Haut. Botox kann bereits in jüngeren Jahren und bei ersten kleinen Falten eingesetzt werden. Je weniger tief sich Falten in die Haut einprägen, desto besser lässt sich der Entstehung von tieferen Mimikfalten vorbeugen und eine komplette Glättung der Haut erreichen und bewahren. Botulinumtoxin ist ein außergewöhnlich sicheres Heilmittel, das unter das Heilmittelgesetz fällt und seit mehr als 30 Jahren zum Einsatz kommt. Nichtsdestotrotz ist es ratsam, sich nur von erfahrenen Experten behandeln zu lassen. Das Ergebnis einer Botoxbehandlung sollte ein entspannter, frischer und natürlich wirkender – nicht maskenhafter – Gesichtsausdruck sein. Dr. Zimmermann ist seit über 15 Jahren ein Experte auf diesem Gebiet und hält zudem Zertifizierungskurse für die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie e. V.
Mit dem Alter verliert die Haut an Volumen, sie wird faltiger und weniger elastisch. Die Produktion der körpereigenen und wasserbindenden Hyaluronsäure sinkt, was maßgeblich zu den sichtbaren Zeichen der Hautalterung führt! Gerade im Gesicht, an den Händen und am Dekolleté wird der Alterungsprozess oft als sehr störend empfunden. Hier eignet sich eine Behandlung mit Hyaluronsäure besonders gut um die Haut zu verjüngen und ihr das verloren gegangene Volumen zurückzugeben.
Die schönsten Ergebnisse erzielt man mit einer Kombination aus Volumenfilling und Oberflächenbehandlung. Für mehr Volumen der Lippen wird Hyaluronsäure schon sehr lange eingesetzt und erfreut sich großer Beliebtheit in allen Altersklassen. Eine immer häufiger nachgefragte Behandlung ist auch die Gesichtsmodellierung.
Ob Kinnmodellage oder der Wunsch, die Nase zu begradigen: die Behandlung mit Hyaluronsäure bietet eine effektive Methode ohne Operation und Ausfallzeiten

Hyaluronsäure eignet sich besonders gut:

  • bei tiefen, ausgeprägten Falten
  • zur Gesichtsmodellierung (Wangen, Jochbein, Kinn und Kinnkonturlinie)
  • bei Augenringen
  • bei feinen Fältchen an der Oberlippe, am Kinn und im Wangenbereich
  • zur Lippenmodellierung (Volumenaufbau)
  • zur Nasenkorrektur
Ultherapy® ist eine der neuesten Methoden, die Gesichtshaut effektiv und ohne ein chirurgisches Lifting zu straffen – und das ohne Ausfallzeiten. Bei dieser Behandlung werden gebündelte Ultraschallimpulse präzise in die tieferen Hautschichten gesendet, ohne die Hautoberfläche zu schädigen. Die mikrofokussierte Energie des Ultraschalls erzeugt in diesen Schichten kurzfristig eine hohe Wärme und regt somit die Neubildung von Kollagen und Elastin an. Das Bindegewebe wird durch diesen Vorgang gefestigt und die Haut auf natürliche Weise gestrafft. Ultherapy® hat sich als wirkungsvolle Behandlung für all diejenigen erwiesen, die eine invasive Behandlung ablehnen oder noch nicht bereit dafür sind, bei denen die Haut aber bereits weniger straff aussieht und sich auch so anfühlt. Eine abgesunkene Augenbrauenlinie und erschlaffte Haut der Augenlider sind erste Anzeichen dafür; sie sind sehr gut mit Ultherapy® zu behandeln. Das Endergebnis der Behandlung wird durch den körpereigenen Kollagenaufbau in den darauffolgenden Monaten erreicht. Dies hat den Vorteil, dass die Veränderung langsam erfolgt und nicht sofort signifikant sichtbar ist.
Beim Fadenlifting werden spezielle, sich auflösende Fäden in das Unterhautgewebe appliziert, wodurch die Haut gestrafft und das Gewebe in die ursprüngliche Position angehoben wird. Die Behandlung mit biologisch abbaubaren Fäden aus Polydioxanon kombiniert zwei Effekte: Der sofort sichtbaren Straffung des Behandlungsareals folgt eine Reaktivierung, die sogenannte Biostimulation des Bindegewebes. In den Monaten nach der Behandlung gewinnt die Haut zunehmend an Festigkeit durch die Kollagenaktivierung. Durch eine gezielte Faltenbehandlung mit qualitativ hochwertigen Produkten lässt sich so eine sofortige, natürlich wirkende und langanhaltende Hautstraffung erreichen. Gerade im Bereich der Kinnlinie und herabsinkenden Konturen hat sich das Fadenlifitng bewährt. Die Behandlung sorgt für ein jüngeres, frischeres Aussehen und straffere Gesichtskonturen mit einer natürlichen Mimik.

Die Vorteile des Fadenliftings auf einen Blick:

  • sehr gute Verträglichkeit dank zu 100% abbaubarer Fäden
  • sichtbarer Verjüngungseffekt ohne Narben
  • lang anhaltende Wirkung von bis zu 18 Monaten
  • natürliches Lifting mit Erhalt der eigenen Mimik

Hängende Augenlider, auch Schlupflider genannt, ließen sich bisher ohne Operation nur bis zu einem geringen Grad beseitigen. Dank der innovativen Methode PLASMAGE® gibt es nun ein sanftes Lifting, das den Griff zum Skalpell erspart. Genutzt wird atmosphärisches Plasma, das auch als der vierte Aggregatzustand bezeichnet wird. Im Falle der Plasmagebehandlung kann man sich dies wie winzig kleine Gewitterblitze vorstellen, die das Gerät erzeugt. Mit dieser Technik wird das Plasma auf die Hautoberfläche übertragen, was zu einer sehr präzisen Straffung und Entfernung überschüssiger Haut führt.
Die zu behandelnden Flächen werden zunächst mit einer Anästhesiecreme betäubt, was ausreichend für eine schmerzarme Behandlung ist. Im nächsten Schritt geht der Behandler in sehr kleinen Abständen, die zu straffenden Stellen ab. Die einzeln abgegebenen Einheiten, die milimeterbreit aneinander gereiht werden, sind nicht größer als beispielsweise Punkte, die Sie mit einem spitzen Stift setzen könnten.
Die Wirkweise des PLASMAGE® entsteht zum einen durch die Plasmaenergie und das Zusammenziehen der Haut, als auch durch den Wundheilungsprozess, der eine zusätzliche Straffung der Haut erzielt. Das Plasma stimuliert effektiv den natürlichen Heilungsprozess, und das Ergebnis der gestrafften Augenlider ist bereits nach wenigen Tagen sichtbar. Der entscheidende Vorteil liegt bei der hohen Sicherheit dieser Behandlung und den geringen Nebenwirkungen. Eine Risiko für das Auge besteht nicht und Sie bleiben gesellschafts- und arbeitsfähig. Das Ergebnis ist ein offener Blick mit deutlich reduzierten Schlupflidern – ohne Operation und die Gefahr einer Überkorrektur. Nach sieben bis zehn Tagen können Sie mit dem Endergebnis rechnen. Sollte ein stärkerer Effekt gewünscht werden, kann die Behandlung nach einem Monat wiederholt werden.

Plasmage® eignet sich nicht nur zur Korrektur der Augenlider.
Auch folgende Indikationen können erfolgreich mit dieser Methode behandelt werden:

– Unterlidstraffung
– Krähenfüße, Augenfältchen
– Oberlippenfältchen
– Hautüberschuss vor den Ohren

Radiofrequenzgeräte werden schon lange für die Glättung der Haut eingesetzt. „AGNES“ ist ein ganz neues, innovatives System zur Behandlung von Augenfältchen und Tränensäcken, das sich die Technik der Radiofrequenz zu Nutze macht, aber durch sein mikroisoliertes Nadelsystem unter die Haut geht, und nicht nur an der Oberfläche bleibt. Verschiedene Aufsätze und Nadellängen dringen millimetertief, je nach Region, in die Hautschicht ein. Sobald der Nadelaufsatz sich im Gewebe befindet, gibt der Behandler durch einen mechanischen Auslöser gezielt Hitze am Ende des Nadelkopfes in das Gewebe ab. Dieser Wärmeimpuls erzielt ein sogenanntes Shrinking (Schrumpfen). Das Gewebe wird förmlich zusammengezogen und glättet somit die Haut. Ein weiterer positiver Effekt ist die Stimulierung der Kollagenproduktion, die zu einer Hautverfestigung und einer Faltenreduktion führt. Diese entsteht zum einen durch die Mikroverletzungen im Gewebe, wie auch durch den Wärmeimpuls und liefert in den darauffolgenden Wochen ein sich stetig verbesserndes Ergebnis. Der wohl innovativste Einsatz dieses Gerätes ist die Entfernung der Tränensäcke ohne Operation.
Tränensäcke entstehen durch eine Fettansammlung unterhalb des Auges. Fett hat die Eigenschaft, Flüssigkeit zu speichern, und so sind die Schwellungen im Augenbereich oft nach Tagesverfassung mal stärker oder schwächer ausgeprägt. Durch den abgegrenzten Bereich zur Tränenrinne wirkt diese oft noch tiefer und hinterlässt durch den dunklen Schatten unter den Augen einen müden Ausdruck im Gesicht.
Bisher konnten Tränensäcke nur chirurgisch durch das Entfernen der Fettansammlung entfernt werden. AGNES setzt hier minimalinvasiv an – ohne Operation und mit einer kurzen Ausfallzeit.
Mit einem speziellen Nadelaufsatz wird die Hitze der Radiofrequenz direkt in das Fettpad unter dem Auge abgegeben. Das Fett wird förmlich geschmolzen, im Laufe der nächsten Tage vom Körper verstoffwechselt, und vom Lymphsystem abtransportiert und ausgeschieden. Die minimalinvasive Behandlung dauert ca. 45 Minuten und erfolgt mit einer lokalen Betäubung. Es können leichte Schwellungen, Rötungen und blaue Flecken an dem behandelten Areal entstehen. Bei gesellschaftlichen Verpflichtungen sollten Sie beachten, dass mit einer kurzen Ausfallzeit von etwa einer Woche gerechnet werden muss. Dies betrifft aber nur den kosmetischen Aspekt. Mit einer körperlichen Einschränkung im Alltag ist nicht zu rechnen.
Je nach Indikation sind zwischen einer und drei Behandlungen notwendig. Die besten Ergebnisse sind ungefähr vier Wochen nach der Behandlung sichtbar und können bis zu zwei Jahre anhalten.

Radiofrequenz eignet sich nicht nur zur Korrektur der Augenfalten und Tränensäcke.
Auch folgende Indikationen können erfolgreich mit dieser Methode behandelt werden:

– Straffung der Kinnpartie
– Oberflächenbehandlung kleiner Fältchen
– Reduzieren der „Hängebäckchen“
– generelle Hautstraffung am Gesicht und kleinen Körperarealen

Sculptra® ist eine Poly-L-Milchsäure, die in die tieferen Schichten der Haut injiziert wird. Sie regt die Produktion von neuem Kollagen an, baut Volumen auf, festigt die Haut und korrigiert somit die ersten Anzeichen der Gesichtsalterung. Sculptra® ist ein effektiver Kollagen-Booster für einen natürlich wirkenden Bindegewebsaufbau, der schrittweise erfolgt. Etwa sechs Wochen nach der ersten Behandlung sind erste Ergebnisse sichtbar, die sich in den darauffolgenden Monaten noch verbessern. Während bei jüngeren Patienten oft eine Behandlung ausreicht, empfehlen wir zur Wiederherstellung jugendlicher Gesichtszüge zwei bis drei Behandlungen im Abstand von zwei Monaten. Der Aufbaueffekt durch Sculptra® hält etwa zwei Jahre an, dann wird eine Auffrischung
notwendig.

Die Wirkung von Sculptra® auf einen Blick:

  • verbesserte Elastizität und Dichte des Gewebes
  • erhöhte Festigkeit der Haut
  • straffere Gesichtskonturen
Die Carboxytherapie gibt es bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts. Mit ihrer durchblutungsfördernden Wirkung wurde sie zunächst als Therapie bei Wundheilungsstörungen oder als Schmerztherapie eingesetzt.* Seit etwa 20 Jahren kommen die positiven Eigenschaften der Carboxytherapie auch in der Ästhetik zum Einsatz. Die feinen Injektionen mit reinem CO2-Gas verbessern die Durchblutung und Lymphzirkulation. Sie fördern den Aufbau von Kollagen und
erhöhen somit die Hautelastizität, was zu einer Straffung führt. Diese Wirkung hat sich auch bewährt bei der Behandlung von Augenschatten und Tränensäcken. Ein kurzzeitig frisches Aussehen kann mit dem sogenannten „friday night shot“ erfolgen. Das injizierte CO2-Gas versorgt die Haut umgehend mit Sauerstoff, sie wirkt praller und straffer. Für anhaltende Ergebnisse sind allerdings mehrere Behandlungseinheiten notwendig. Die Carboxytherapie ist eine sehr einfache
und kostengünstige Therapiemethode – ohne Ausfallzeiten oder Risiken.

Carboxy im Anti-Aging auf einen Blick:

  • frischere und straffere Haut
  • bessere Durchblutung und Lymphzirkulation
  • Reduzierung von Augenschatten und Tränensäcken
  • Aufbau von körpereigenem Kollagen
  • keine Risiken und Ausfallzeiten
  • kostengünstig
  • für ein sofortiges frisches Aussehen als „friday night shot“ einsetzbar

* Durch die durchblutungsfördernde Eigenschaft und die erhöhte Sauerstoffversorgung ist Carboxy auch eine einfache und
effektive Methode bei der Schmerztherapie in den Gelenken. Sollten Sie Interesse haben, sprechen Sie uns bitte darauf an.

Laser werden seit vielen Jahren sehr erfolgreich bei der Behandlung von Hautproblemen, Gefäßveränderungen und Nagelpilz eingesetzt. Im Ästhetikbereich kommt die Lasertherapie bei der Haarentfernung und einer Verjüngung der Haut zum Einsatz, ob im Gesicht oder am ganzen Körper. Auch bei der Entfernung von ungeliebten Tätowierungen ist die Lasertherapie nicht mehr wegzudenken. Das DR. ZIMMERMANN aesthetic institute und seine Hauptniederlassung, die
dermatologische Praxis von Dr. Thomas Zimmermann in Heusenstamm, verfügen zusammen über  eines der umfangreichsten Sortimente an Lasersystemen im Ästhetikbereich. Zum Einsatz kommt ausschließlich die neueste Technologie renommierter Hersteller.

Ein Überblick über die möglichen Behandlungen mit unseren Lasersystemen:

  • Anti-Aging:
    • Falten und Lichtschäden, Hautalterung und große Poren, Pigmentstörungen, Altersflecken
      und erweiterte Äderchen, Couperose, Beinvenen/Besenreiser, Hautveränderungen
  • Haarentfernung für alle Hauttypen
  • Nagelpilzbehandlung
  • Tattoo-Entfernung
  • Aknenarben-/Narbenbehandlung
  • Lasereinsatz zur Intensivierung von kosmetischen Behandlungen

Lasersysteme sind aufgrund ihrer empfindlichen Technik leider nicht transportabel. Ein Teil der Behandlungen findet in der Hauptniederlassung des DR. ZIMMERMANN aesthetic institute, der Praxis von Dr. Thomas Zimmermann in Heusenstamm, statt. Diese ist nur fünf Minuten vom DR. ZIMMERMANN aesthetic institute entfernt.

An den Augen zeigt sich das Alter besonders deutlich – erschlaffte Lidhaut lässt müde, manchmal sogar unfreundlich aussehen. Teilweise wird sogar das Sichtfeld beeinträchtigt. Herabhängende Lider verleihen uns leider oftmals ein Aussehen, das nicht unserem eigentlichen Ich entspricht!
Durch eine Lidstraffung, genannt Blepharoplastik, kann die Erscheinung deutlich aufgefrischt und verbessert werden. Dabei wird das Gesicht nicht entfremdet, Sie erhalten einfach wieder Ihren wachen und jugendlichen Blick zurück!
Die Augenlid-OP erfolgt in einer Lokalanästhesie. Überschüssige Haut am Lid wird schonend entfernt und mit einem sehr feinen Nahtmaterial verschlossen. Es bleibt nur eine sehr feine Narbe zurück, die sich in der Lidfalte befindet und für Aussenstehende nicht erkennbar ist. Obwohl Sie gleich nach dem Eingriff die Praxis verlassen können, sind mit ein paar Tagen Ausfallzeit zu rechnen, weil die Operation in den meisten Fällen Hämatome hinterlässt. Der Eingriff selbst wurde aber bisher von fast allen unseren Patienten als nicht unangenehm oder schmerzhaft empfunden.
Das Ergebnis ist sehr langanhaltend und erst nach etwa 10 Jahren, wird die Haut am Auge wieder anfangen zu erschlaffen.

Durchgeführt wird dieser Eingriff von Frau Dr. med. Maria Cyran. Sie ist Allgemeinmedizinerin und Dermatologin und blickt zudem auf jahrelange Erfahrung in der Augenheilkunde mit operativen Eingriffen zurück. Ihre Operationstechnik entfernt nicht nur die überschüssige Haut des herabhängenden Lids sondern strafft auch die Seitenpartie des Auges.

vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin bei uns

C/0 Hotel Kempinski Gravenbruch
Graf-zu-Ysenburg-und-Büdingen-Platz 1,
63263 Neu-Isenburg